System Control Block - Zugriff aus Bios

Alles rund um CP/M Plus/3.0
Antworten
Horst
Beiträge: 13
Registriert: 28. Mär 2020, 09:14
Wohnort: Hessen

System Control Block - Zugriff aus Bios

Beitrag von Horst » 17. Feb 2021, 19:45

Hallo zusammen,

nachdem jetzt mein CP/M 2.2 BIOS fast fertig gestellt ist, möchte ich mich einmal in CP/M 3 versuchen. Laut dem System Guide ist das Bios mit ein paar Erweiterungen zu versehen, Bankswitch Logik ist auf dem Board für 128K vorhanden und das Deblocking der Sektoren könnte noch entfallen. Naja eigentlich ist der Hauptgrund das vorhandensein des DS12887 Uhrenchips, welcher nun auch endlich läuft :D

Wenn ich das richtig verstanden habe, liegt der SCB im BDOS. Beim generieren eins neuen Systems oder beim aufstarten des CP/M3 BDOS wird die BIOS Adresse 0FE00H mit der aktuellen Base Adresse des SCB beschrieben. Möchte ich also den SCB aus dem Bios heraus beschrieben, müsste ich den Inhalt von 0FE00H lesen. Dieser (high) + der Offset (low) ergibt mein Speicherziel um z.B. das Datum zu speichern.

Wird die Zelle 0FE00H nicht verändert, so existiert kein SCB, kein CP/M3 und es darf auch nichts geschrieben werden...

Stimmt das so in etwa oder bin ich hier total auf dem Holzweg?


Hat jemand von euch hier schon Erfahrungen sammeln können? Wäre Super wenn mir jemand darüber etwas sagen kann.


Viele Grüße,

Horst

genie3s
Beiträge: 34
Registriert: 1. Sep 2019, 16:49

Re: System Control Block - Zugriff aus Bios

Beitrag von genie3s » 23. Feb 2021, 22:28

Holzweg, aber Ich weiss auch nur wie CP/M geschrieben wird.


Etwas zu lesen gibt es hier:
http://www.vcfed.org/forum/showthread.p ... ake+cp%2Fm
mit freundlichen Grüßen

Fritz

Antworten