CP/M3 und ladbare Device-Treiber

Alles rund um CP/M Plus/3.0
Antworten
kmg
Beiträge: 2
Registriert: 18. Jun 2020, 14:12

CP/M3 und ladbare Device-Treiber

Beitrag von kmg » 18. Jun 2020, 14:49

Hi,
mich treibt folgende Idee um: vor längerem habe ich mir für die s/w Pixelgrafik meines CPM-Systems einen Treiber als RSX erstellt. Wegen der vielen Funktionen, ist dieser mit 6kB recht groß. Zusammen mit der App geht da doch einiges an RAM in der TPA verloren. CP/M3 kann nun bis zu 15 TPA's verwalten, im System-Handbuch ist bezüglich RSX und auslagern in eine separate TPA nichts zu finden, es ist wohl eher so, das hier zu damaligen Zeiten das BIOS mit dem Treiber beaufschlag werden sollte. Ist die Grafik ein fester Bestandteil des Rechners ein sinnvoller weg. Nun möchte ich aber nicht jedes mal gleich am BIOS etwas verändern und das ganze System neu übersetzen, nur um den Grafiktreiber zu aktualisieren. Wie müßte man es anstellen, dem BIOS beispielsweise eine vorbesetzte Vektorenliste zur Hand zu geben, in die dann bei Bedarf den Treiber einträgt (hier bin ich etwas unbestimmt, aber das 'wie' ist noch offen) und den Treiber selbst dann in beispielsweise in eine TPA2 auslagert ? Im BDOS gibt es einen Funktions-Call, mit dem BIOS-Funktionen aufgerufen werden können. Zusammen damit müßte dann ein kurzes RSX in der User-TPA installiert werden (zusammen mit dem Programm welches den Treiber nutzen will). Über dieses RSX gehen dann die jeweiligen Funktions-Calls an den Treiber. Die Knackpunkte dürften damit zum Einen das BIOS und zum Anderen die Auslagerung in die TPA2 sein. Welcher Systemteil wäre dafür verantwortlich ? Noch entscheidender dürfte die Frage sein, ob so eine Konstruktion machbar ist. Hier ist mehr mein Wunsch der Vater des Gedankens, ich bin kein CP/M3-Experte.

genie3s
Beiträge: 7
Registriert: 1. Sep 2019, 16:49

Re: CP/M3 und ladbare Device-Treiber

Beitrag von genie3s » 28. Jun 2020, 19:22

Da hier wenige der alten User zugegen sind wirst du vielleicht besser im vcfed oder im https://forum.classic-computing.de/forum/ Antworten bekommen.

Grafikerweiterungen unter CP/M+ sind als GSX möglich.

https://forum.classic-computing.de/foru ... #post80372

kmg
Beiträge: 2
Registriert: 18. Jun 2020, 14:12

Re: CP/M3 und ladbare Device-Treiber

Beitrag von kmg » 28. Jun 2020, 20:16

Hi,
Danke fuer die Antwort. Ich werd' mich mal in den genannten Foren 'umsehen'.

Antworten