cpnet-0.8

Alles rund um CP/M 2.2
kurt_cpm
Beiträge: 48
Registriert: 2. Jul 2020, 19:16

Re: cpnet-0.8

Beitrag von kurt_cpm » 10. Feb 2021, 10:51

Hi,
abschliessend kurze Info zur Anwendung-

Zuerst Server starten (PC,Pi etc)

Beispiel im Verzeichnis /home/user/cpnet-0.8
befindet sich das Programm cpnet mit allen notwendigen Dateien.

./start.sh (siehe Beispiel)

Server wartet auf Verbindung!

Kaypro starten.
a:cpnetldr
- es dürfen keine Fehlermeldungen kommen!
login [gewaehltes Passwort]

a:submit net
Laufwerke werden verbunden.

Beispiel net.sub
network c:=c:
network d:=d:
network e:=e:
bis max Laufwerk p:

Test: dir c:

Path /usr/local/cpm/files beim Server beachten.
Eigentümer und Schreibrechte für den Pi(oder) festlegen.

Kurt

kurt_cpm
Beiträge: 48
Registriert: 2. Jul 2020, 19:16

Re: cpnet-0.8

Beitrag von kurt_cpm » 19. Feb 2021, 21:43

Hi
hier noch ein Update vom Entwickler.
https://github.com/hperaza/cpnet-server.git

Nicht vergessen im Makefile
#CFLAGS = -O3 setzen.

Die geänderte Datei snios.spr (1152 Byte Linux) auf die Systemdisk Kaypro kopieren.

Hier wird das Thema cpnet behandelt.
https://groups.google.com/g/retro-comp/c/Wp3BAs5H2HA
http://www.vcfed.org/forum/showthread.p ... NET-anyone

Schöne Grüße vom Rhein :)
Kurt

Horst
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2020, 09:14
Wohnort: Hessen

Re: cpnet-0.8

Beitrag von Horst » 21. Feb 2021, 13:32

Hallo Kurt,

Tolle Sache! Das brauche ich auch!

Wie darf man sich die Ganaue Funktion vorstellen? Ich gehe mal davon aus, auf dem Server liegt ein CP/M Disk Image mit entsprechender Einteilung der Spuren und Sektoren, welches von der RS232(SERVER) richtung CP/M bedient wird und vom Server richtung Linux File System bedient wird - soweit plausibel.

Auf der CP/M Seite müsste ja dann aber noch ein Eingriff in das BIOS notwendig werden, damit die "Floppy" sich die Daten über RS232 holen kann. Selbst wenn alle Entry-Point Einträge im BIOS umgeleitet werden, müsste das Programm ja noch irgendwo im Speicher platz finden, ohne beim Start von anderen Programmen überschrieben zu werden.

Wie geht das genau???


Viele Grüße,

Horst

kurt_cpm
Beiträge: 48
Registriert: 2. Jul 2020, 19:16

Re: cpnet-0.8

Beitrag von kurt_cpm » 21. Feb 2021, 17:48

Hallo Horst,

Bilder erklären nochmal.

Siehe pi400 Server wartet auf Verbindung.
Das Startprogramm cpnet läuft auf dem Pi400
pi400-server.jpg
pi400-server.jpg (189.23 KiB) 1998 mal betrachtet
Siehe Kaypro 4/84.
cpnetldr lädt die notwendigen Prgrammteile
start-kaypro.jpg
start-kaypro.jpg (211.81 KiB) 1998 mal betrachtet
Siehe snios.spr, ccp.spr.ndos.spr.
Diese Dateien braucht der Kaypro zur Verbindung mit dem Server.
snios.spr ist das Programm zu Verbindung mit RS232.

Hier noch eine Info: https://vt100.net/rm/docs/pn12084.pdf

Gruß
Kurt

Horst
Beiträge: 14
Registriert: 28. Mär 2020, 09:14
Wohnort: Hessen

Re: cpnet-0.8

Beitrag von Horst » 22. Feb 2021, 17:44

Hallo Kurt,
das letzte Bild erklärt alles...

Unterhalb von BIOS und BDOS ist noch ein weiter vom System reservierter Bereich, bevor schlussendlich der TPA Bereich anfängt. Diese Möglichkeit habe ich nicht bedacht.

Vielen Dank!

Viele Grüße,
Horst

kurt_cpm
Beiträge: 48
Registriert: 2. Jul 2020, 19:16

Re: cpnet-0.8

Beitrag von kurt_cpm » 22. Feb 2021, 20:09

Hallo Horst,

hast du auch einen Kaypro oder welches CPM System möchtest du einsetzen?

Wenn das System ein SIO Schnittstelle hat, könnten nach Änderungen der Port-Adressen evtl das
chrio.asm vom Kaypro ein Anpassung erlauben.

Gruß
Kurt

kurt_cpm
Beiträge: 48
Registriert: 2. Jul 2020, 19:16

Re: cpnet-0.8

Beitrag von kurt_cpm » 2. Mär 2021, 18:20

Hi,

hat jemand cpnet-0.8 installiert?

Kurt

Antworten